Rot-Weiß Trimbach 1973 e.V

 
 

Der Rot-Weiß Trimbach schrieb und schreibt Sportgeschichte

 

 

Nach dem ersten Freundschaftsspiel im Jahr 1973 folgte erst im Mai des Jahres 1976 das erste Pokaltunier beim SV Holthausen.

Denn ab Mitte der 70ziger bis Anfang der 90ziger Jahre, waren Poklatuniere bei den Freizeitkickern sehr beliebt. 

So kam es, das auch wir, im Juni 1976 unser erstes Pokaltunier ausrichteten und das jedes Jahr auf ein neues. Wo Mannschaften aus Holthausen, Weseke, Stadtlohn, Vreden, Oeding und Gescher um den Sieg spielten. 

w.doods_m._pokal
Wilhelm Doods nimmt sich die Ehre, als erster aus dem Pokal zu trinken

Im Juli 1977 konnten auch wir bei einem Pokaltunier des EBB Stadtlohn unter starker Beteiligung der ersten Platz erringen.

pokaluebergabe_fresenhorst
Pokalübergabe im Fresenhorst (Oeding)

Anfang der 80ziger Jahre wurden auch Ortsturniere ausgetragen. Hierbei spielten  Südlohner und Oedinger Freizeitfussballer um den Ortsmeistertitel. 

Bei Turnieren waren auch die Zwischenspiele eine Freude für jeden Zuschauer. Es spielten dann die Alten Herren vom Trimbach gegen Holthausen, oder die Mannschaften Mühlenkamp Ost gegen Mühlenkamp West.  

zuschauer
Viele Zuschauer standen am Spielfeldrand

 

 

 

 

zwischenspiel_alt_herren
Zwischenspiel der Altherren RW Trimbach (links) gegen HSV Holthausen

 

muehlenkamp_ost
Mühlenkamp-Ost

 

muehlenkamp_west
Mühlenkamp-West

 

damen_rwtrimbach_scsuedlohn
Die Damenmannschaften des RW Trimbach und des SC Südlohn

Beliebt waren aber auch Spiele der beiden Damen Mannschaften aus Südlohn, nämlich der RW Trimbach gegen den SC Südlohn 28.  

Es gab aber auch ein tolles Zwischenspiel im Wasserfussball, wo die Freiwillige Feuerwehr Südlohn gegen den RW Trimbach sich die Bälle nur so um  die Ohren spritzten. 

Bei jedem Turnier war für das leibliche Wohl stets gesorgt. 

Bei einer erstaunlichen Zuschauerzahl, hatten die Fussballer Jung ob Alt viel Spaß.

 

ehepaar_bone
Das Ehepaar Bone, das sich mit einem guten Imbiss im RW Trimbach verdient gemacht hat

 

uebergabe_kapitaensbinde
Der Präsident H.Terhörne überreicht Theo Wilmers die Spielführerbinde

 

siegerehrung_w.doods
Siegerehrung im RW Trimbach durch W.Doods

 

siegerehrung_h.terhoerne
Siegerehrung durch H.Terhörne

 

Seit dem Jahre 1985 wurde von vielen Freizeitmannschaften die Überlegung angestellt, eine Meisterschaft zu organisieren. Viele Fußballvereine, die nahe der Grenze von den Niederlanden beheimatet sind nahmen an dieser Meisterschaft teil. 

Die Grenzlandmeisterschaft war geboren. 

Das Jahr 1988 war für den Rot Weiß Trimbach erfolgreich, und die erste Meisterschaft in trockenen Tüchern!  

1995 und 1996 erlangten wir die Meisterschaft zum zweiten und dritten Mal wieder. 

 

1995_1996_meister
Meistermannschaft 1995 & 1996

 

Seit dem Jahre 1998 nehmen wir an der Meisterschaftsrunde-Kreis Mitte teil. Zu dieser Runde gehören auch Mannschaften aus Stadtlohn, Vreden, Ahaus und Gescher.  

Ab dem Jahre 2001 nennt sich diese Meisterschaftsrunde nun Kreismeisterschaft.   

 

2006_2007_mannschaft
Mannschaft 2006 & 2007

 

Die Meisterschaft spielten wir eher durchwachsen. Den besten Platz erreichten wir im Jahr (2009) als Vizemeister mit den Trainern Kasim Özgelik und Markus Tubes. 

2011 war Platz 3 und 2012 Platz 2 erreicht. 

In unserem Jubiläumsjahr 2013 schaffte das Trainergespann Markus und Kasim mit der Mannschaft die Meisterschaft. 

Was dann auch an zwei Samstagen kräftig gefeiert wurde.

 

2013_meister
Meister und Supercupsieger 2013

 

Der Rot Weiß Trimbach hatte auch eine Jugendmannschaft, Fußballer im Alter von 9 bis 16 Jahren spielten in einer Mannschaft. Zehn tolle und erfolgreiche Jahre bestritt unsere Jugend von 1991 bis 2001. Unter der Leitung von Berni Wilmers in den ersten acht Jahren, erreichte unsere Jugend in Pokalturnieren viele gute Plätze.
Auch in der Meisterschaft war die Jugend erfolgreich, so wurden zum Beispiel 1995 und 1997 der Meisterschafts-Titel geholt.
1999 bekamm Berni W. Unterstützung von Markus Ostendorf.
Zwei mal hintereinander als Viezemeister schaffte es 2001 unsere Mannschaft  zur dritten Meisterschaft.
 

2001_juniorenmeister
Juniorenmeister 2001

 

Leider war nach 2001 für viele Vereine in der Umgebung, mit einer funktionierenden Jugendmannschaft Schluß. Soauch mit der Meisterschaft und den Pokalturnieren.
Nach wenigen Freundschaftsspielen war ebenfalls für die Jugend vom Rot Weiß Trimbach im Jahr 2002 ende.
Dank an die jungen Fußballer die uns schöne Jahre gegeben haben.
Was uns aber besonders freut, ist, dass die Jugend von damals,
unsere Mannschaft von Heute ist
.